Aktuelles

AUSSTELLUNG – Fortsetzung 2021

14. März –  4. April. 2021  

„Tiefes Licht“

Hinterglasbilder

von Wigg Bäuml

2021 Plakat zur Ausstellungsfortsetzung „Tiefes Licht“

Persönliche Führung durch die Ausstellung
Sa / So 14.00 – 17.00 Uhr und nach Anmeldung

Es gelten die aktuellen Corona-Richtlinien:

Inzidenz unter 50: Besuch möglich (1 Pers pro 10 qm, Kontaktdatenerhebung)

Inzidenz 50 bis 100: Besuch NUR mit Anmeldung und Termin, Kontaktdatenerhebung

bei Inzidenz über 100 darf die Ausstellung nicht besucht werden

Blick in die Ausstellung:

Blick in die Ausstellung „Tiefenlicht“

Der Titel der Ausstellung leitet sich von dem Begriff  „Tiefenlicht“ ab.

Als „Tiefenlicht“ wird das Phänomen von ungewöhnlichem Glanz und Strahlkraft der Farbe speziell in der Hinterglasmalerei bezeichnet, die sie dem Glas als Bildträger verdankt. Die Ambivalenz von Oberflächenglanz und Transparenz, Lichtbrechung und Reflexen verleiht den Werken durch die innige Verbindung von Glas und Farbe ein „seltsam funkelndes Leben“. Hervorgerufen wird es durch den unmittelbaren Kontakt der rückwärtig auf das Glas aufgebrachten Farbe, die das Licht in besonderer Weise reflektiert.

Verstärkt wird diese Reflektion noch durch die Verwendung von Blattsilber.

Landschaft
Fährmann, 2020, Hinterglasbild 30 x 43 cm
Fährmann
Figur mit Mond
Mondzwicker
Vermessung des Mondes (Eisen,Bleistift,Schnur, Blattsilber)
Blick von außen
Blick von außen II
Blick in die Ausstellung II
Weite II, Weite III, 2020 jeweils 30 x 42 cm
Weite I
Blick in die Ausstellung III
Blick in die Ausstellung IV
Entwurf für eine Bronzeskulptur
Objekt
Aus der Reihe: Boot, Arche, Fähre
Aus der Reihe Boot, Arche, Fähre
Aus der Reihe: Boot, Arche, Fähre

(Alle Fotografien (c) Wigg Bäuml)